Freizeiten

Tagesfahrt nach Giethoorn

15. August 2018

Bericht: Hildegard Krengel
Fotos:   Manfred Olivier, Ruth Schmidt, Helmut Herhammer


Wir fuhren nach Holland - ins "niederländische Venedig" -, so jedenfalls bezeichnen es die Niederländer selbst. Ein kleiner Ort mit Reet gedeckten Häusern, wunderschönen, gepflegten Vorgärten und kleinen Kanälen. Dem deutschen Spreewald ähnlich. Das Wetter spielte mit - bis auf einen kleinen Schauer. Wie heißt es doch so schön: Wenn Engel reisen .... Pünktlich zum Mittagessen kamen wir in Giethoorn an. Es gab zum Essen entweder Schnitzel oder Seezunge mit Pommes, Schmörkes, Salat und Gemüse. Danach machten wir eine ca. 2 stündige Grachtenfahrt. Anschließend konnte jeder den Ort auf eigene Faust erkunden. Um 17.00 Uhr fuhren wir dann wieder nach Hiesfeld zurück. Die Autobahn war leer, wir sind sehr gut durchgekommen. Kurios war nur: Auf den Grachten, da gab es viel Stau ....


Als der Bus in Dinslaken, gegen 19.30 Uhr anhielt, endete eine sehr schöne Tagestour.



Freizeiten